Vereinbaren Sie einen Termin:

030 - 965 357 920

Das interdisziplinäre Darmzentrum im Krankenhaus Bethel Berlin

Darmkrebs: eine stille, hochgefährliche Krankheit. In Deutschland erkranken jährlich ca. 70.000 Menschen an ihr. Doch die Heilungschancen stehen bei frühzeitiger Erkennung vergleichsweise gut: Je nach Stadium können 90 % der Patienten dauerhaft geheilt werden. Darmkrebs entsteht aus gutartigen Vorstufen, also Wucherungen der Darmschleimhaut oder Polypen. Insbesondere bei Menschen über 50 Jahre sind diese weit verbreitet. Eine Darmspiegelung (Koloskopie) kann solche Veränderungen an der Darmschleimhaut aufdecken und diese direkt beheben.

Im interdisziplinären Darmzentrum des Krankenhauses Bethel Berlin werden Patienten bei einem operativen Eingriff bestens versorgt und betreut. Unsere Chirurgen können mit modernsten und schonenden Methoden und nach Möglichkeit minimalinvasiv operieren. Für unsere Patienten bedeutet das trotz ihrer schweren Erkrankung einen hohen Komfort.

Vereinbaren Sie Ihren Termin zur Vorsorge oder einen persönlichen Beratungstermin:

Telefon:  030 - 965 357 920